Spielbericht der 1.Herrenmannschaft

SV Salamander Türkheim – SVO Germaringen     1 : 2 ( 0 : 0 )
Mit etwas Glück wäre ein Punkt gegen den Favoriten drin gewesen
Die stark ersatzgeschwächt aufgelaufene Heimelf zeigte sich zu Beginn gut geordnet und ließ den favorisierten Gast nicht zur Entfaltung kommen. Dieser hatte in der 11. Minute dennoch die erste Chance des Spiels nach einem Ballverlust des SVS im Mittelfeld wird schnell über links gespielt, den Pass in die Mitte kann ein SVS Spieler aber im letzten Moment noch vor dem einschussbereiten Stürmer wegschlagen. Ansonsten blieb der SVS über die gesamte chancenarme erste Halbzeit gleichwertig. In der 44. Minute hatten die Gastgeber dann nochmal Glück, als ein Heber über den Torwart um Millimeter am Pfosten vorbeistreicht. Nach der Pause nutzt der SVS eine Unachtsamkeit der Gäste zur nicht unverdienten Führung. Michael Prestele wird auf links freigespielt, dringt in den Strafraum ein und lässt dem Gästekeeper mit seinem Schuss ins lange Eck keine Chance. Doch damit begann die Drangperiode des SVO Germaringen. Nach einer guten Chance in der 48. Minute fiel drei Minuten später der Ausgleich. Maximilian Glas hatte eine Flanke von rechts mit einem schulbuchhaften Kopfball ins Tordreieck verwandelt. Und die Gäste drückten weiter. Nach einer Flut von gelben Karten konnte sich der SVS erst ab der 60.Minute wieder etwas befreien, lief aber in der 73. Minute in den spielentscheidenden Konter. Patrick Wörz nahm den Rückpass von der Torlinie am Strafraum mit einem trockenen Schuss, den Manuel Rabl zwar noch berühren aber nicht mehr um den Pfosten drehen kann. Jetzt drückte der SVS auf den Ausgleich aber Chancen von Brem (Weitschuss aus 30 Metern), Prestele und Fritsch verpufften während die Gäste mit einigen Kontern, in der 88. Minute hält Rabl einen satten Schuss aus 5 Metern, durchaus auch noch ein Tor hätten schießen können. Die reifere Spielanlage der Gäste entschied letztlich ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem durchaus auch ein Punkt drin gewesen wäre. So aber verliert der SVS die Nichtabstiegsplätze schon langsam aus den Augen und braucht jetzt bald eine Erfolgssträhne um auch in der nächsten Saison in der Kreisliga spielen zu können.
Aufstellung: Rabl Manuel(Tor), Dempfle Julian, Prestele Michael (SF), Fritsch Dennis, Brem Christian, Kolodziej Michael, Sams Dominik, Döring Maximilian, Drexel Michael, Biddle Maximilian, Hofmann Patrick Ersatz: Delgado Fabio, Gaschler Thomas, Delwa Waldemar, Ammann Michael
Tore: 1:0 Michael Prestele (46.), 1:1 Maximilian Glas (51.), 1:2 Patrick Wörz (73.)
Schiedsrichter: Hendrik Hufnagel (SR Gruppe Kempten)
Zuschauer: 100
Datum: 23.08.2015 um 17:30 Uhr


Spielbericht der 2.Herrenmannschaft

Spielbericht der Damenmannschaft